“In die Tiefe der Zeit”. Konzert mit dem Ensemble musikFabrik

Datum/Tijd
Datum - zo 19 feb 2017
18:00 - 19:30
Locatie
Kleine Kirche
Categorie

Margit Kern

ORT
Kleine Kirche, Böllenstege, Kleve

Zondag 19 februari 2017

PROGRAMM
Franz Schubert aus: „Die schöne Müllerin“,
Fassung für Viola und Akkordeon,
gesprochen und gespielt im Wechsel mit
Klaus Huber “Winter Seeds”
Georges Aphergis “Faux Mouvement”
Toshio Hosokawa „In die Tiefe der Zeit“

INTERPRETEN
Ensemble musikFabrik
Margit Kern, Akkordeon
Hannah Weirich, Violine
Axel Porath, Viola & Konzeption
Dirk Wietheger, Violoncello
Bernt Hahn, Sprecher

Traditionell entwerfen die versierten Instrumentalisten der musikFabrik NRW eigene Kammermusikprojekte. Im Zentrum eines Konzertprogramms des Bratschers Axel Porath steht Schuberts berühmter Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ – in einer Fassung von Margit Kern für Viola und Akkordeon. Die vertonten Gedichte von Wilhelm Müller werden nicht gesungen, sondern vom Schauspieler Bernt Hahn zu den neu arrangierten Stücken rezitiert. Inhaltliche Reflexionen zu den ausgewählten Liedern bieten zeitgenössische Kompositionen, die auf jeweils eigene Weise die Themen Natur, Natur als Sinnbild für Seelenzustände, Musik und Natur, Wanderschaft, (unglückliche) Liebe sowie das weibliche und männliche Prinzip umkreisen. „Meine Musik ist eine Korrespondenz mit der Natur“, sagt Toshio Hosokawa und will der Traurigkeit eine Stimme geben: „eigentlich ist meine Kompositionsarbeit wie die eines Gärtners.“ Klaus Huber gibt seinem „Wintersamen“ ein Zitat von Louis Aragon mit, demnach sollten wir „unsere Kunst verbergen und trotzdem weitergeben, damit neue Morgen geboren werden, die singen“.

– gefördert vom Kultursekretariat NRW –

Meer evenementen - uitgaan - exposities - winkels en bedrijven




Kaart wordt geladen...
Bookmark de permalink.