KRAI KPAЙ. Konzert met Arkady Shilkloper & Vadim Neselovskyi

Datum/Tijd
Datum - zo 26 maa 2017
18:00 - 20:00
Locatie
Kurhaus Kleve
Categorie

Neselovskyi Shilkloper – foto Mischa Blank

“Das Alphorn ist die Sonne im Gepäck.“
Arkady Shilkloper

Arkady Shilkloper spielt Flügelhorn und Alphorn, Vadim Neselovskyi spielt Klavier. Zusammen sind das geografische und musikalische Grenzüberschreitungen eines russisch-ukrainischen Duos. Musik wird zur geistigen Heimat, streift das Provinzielle ab und öffnet sich neuen Einflüsse. Die Freiheit ist Thema und Voraussetzung ihrer Musik: der russische Alp-, Wald- und Flügelhornist Shilkloper wandert virtuos zwischen Klassik, Jazz und Volksmusik – und hat in dem ukrainischen Pianisten Neselovskyi einen Gleichgesinnten gefunden. Sie beginnen oft simpel, beinahe naiv, mit etwas Cool Jazz und Blues. Doch bereits nach wenigen Takten schmuggeln sich hinterlistige Finessen ein, wird gebebopt, eine Chopin-Mazurka entstaubt oder ein moldawischer 7/8-Tanz mit einem Boogie verschmolzen. Dabei kommen ein kleines Jagdhorn und ein großes Alphorn zum Einsatz, neben dem offenen Flügel und dessen eigentümlichen Saiten-Echo.
Die Stücke des gemeinsamen Albums “KRAI” waren bereits geschrieben, als es zur Krise in der Ukraine kam. Nun haben sie einen ungewollten, aktuellen Bezug. Arkady sagt: “Es ist interessant, dass ein Russe mit einem Ukrainer ein friedliches Duo machen kann. Die Musiker können besser miteinander als die Politiker.” Ein Konzert als klingendes Zwiegespräch, als musikalisches Treffen zweier Kosmopoliten.

Arkady Shilkloper geb. in Moskau, einer der ungewöhnlichsten russischen Musiker mit French Horn, Flügel-, Alphorn und anderen Blasinstrumenten, mit 6 Jahren Alto Horn-Spiel, mit 11 Jahren French Horn und Eintritt in die Moskauer Militär-Musikschule, 1978 bis 1985 Mitglied des Bolshoi Theaters, bis 1989 des Moskauer Philharmonie Orchesters mit weltweiten Konzerttourneen, seit 1990 Moscow Art Trio, Zusammenspiel mit Lionel Hampton, Herb Ellis u.a., seit 1997 in russ. Jazz-Trios, Vienna Art Orchestra, übertrug zeitgenössische Instrumentaltechniken auf das Wald- und Alphorn, UA des Alphorn-Konzertes von Daniel Schnyder im Auftrag des Menuhin Festival Gstad, seit Jazzahead 2015 Duo mit dem ukrainischen Pianisten Vadim Neselovskyi.

Vadim Neselovskyi 1977 geb. in Odessa, ukrainischer Jazzpianist, Komponist und Hochschuldozent, Studium in Odessa, kam 1995 als jüdischer Flüchtling nach Unna-Massen, Studium an der Folkwang Hochschule Essen, Bachelor an der Hochschule für Musik Detmold, Diplom am Berklee College of Music und Master am Thelonious Monk Institute in New Orleans, 1997 Gründung des Vadim Neselovskyi Quartet, 1. Preis bei „Young Jazz NRW“, Zusammenspiel mit Gary Burton, Herbie Hancock und Dee Dee Bridgewater, Soloalben mit Eigenkompositonen, zahlreiche Produktionen für WDR, NDR, Deutschlandradio Berlin, Assistant Professor am Berklee College of Music.

Das Konzert wird vom Kultursekretariat NRW/D gefördert.

Meer evenementen - uitgaan - exposities - winkels en bedrijven




Kaart wordt geladen...
Bookmark de permalink.